Erste Hilfe | Aus- und Fortbildungen 

Für Unternehmen

Created with Sketch.

Erste Hilfe Grund- und Fortbildungen in Ihrem Betrieb nach DGUV Vorschrift 1 "Grundsätze der Prävention".
 
Ausbildungsdauer: 1 Tag mit 9 UE à 45 min.
Kosten:                     Die Kosten trägt in der Regel Ihre zuständige Berufsgenossenschaft oder die  
                                   Unfallkasse.                                                     

Selbstzahler:           Kursgebühr 30,00 €
 
Die Kurse können als Inhouse-Seminar in Ihrem Unternehmen oder für bis zu 8 Teilnehmenden in unserem Schulungsraum durchgeführt werden.

Für Bildungs- und Betreuungseinrichtungen

Created with Sketch.

Diese Erste Hilfe Schulung richtet sich speziell an Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. In jeder Kindergruppe/Schulklasse muss min. eine Ersthelferin oder ein Ersthelfer zur Verfügung stehen. Die Frist für die Fortbildung von Ersthelfenden beträgt 2 Jahre.
 
Ausbildungsdauer: 1 Tag mit 9 UE à 45 min.
Kosten:                     Die Kosten trägt meistens Ihre zuständige Berufsgenossenschaft oder die 
                                   Unfallkasse. 

Selbstzahler:           Kursgebühr 30,00 €
 
Die Kurse können als Inhouse-Seminar in Ihrer Einrichtung oder für weniger als 8 Teilnehmern in unserem Schulungsraum durchgeführt werden.

Für Fahrschüler

Created with Sketch.

Wer in Deutschland oder Europa den Führerschein (PKW, Moped, Motorrad) oder den Personenbeförderungsschein (LKW, BUS) bekommen möchte, muss eine Erste Hilfe-Schulung nachweisen.
 
Ausbildungsdauer: 1 Tag mit 9 UE à 45 min.
Selbstzahler:            Kursgebühr 25,00 € 

Wir sind Lehrpartner der Sanitätsschule Medicus e.K

Terminvereinbarung / Informationen

Wenn Sie Interesse an einer Ersten Hilfe-Ausbildung haben, um sich oder Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schulen, freue ich mich über eine E-Mailanfrage und bitte Sie folgende Informationen mitzuteilen.

1. An welcher Ausbildung haben Sie Interesse (Unternehmen,  
    Bildungs- und Betreuungseinrichtung, Fahrschüler)
2. geschätzte Anzahl an Teilnehmenden
3. Ort und Wunschtermin
4. ggf. den Namen der Berufsgenossenschaft / Unfallkasse 
     (für Kostenübernahme)
5. Telefonnummer (optional)
 
Sobald mich Ihre Anfrage erreicht hat, kontaktiere ich Sie für eine persönliche Detailabsprache und lasse Ihnen ein Anmeldeformular zukommen.